Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
    

Botanische Narzissen Thalia Zwiebeln

  • Narzissenzwiebeln Narcissus triandrus. Thalia ist eine der schönsten klein- und mehrblumigen, weiß blühenden Narzissen. Die duftenden Blüten erscheinen in 2 bis 4er Gruppen auf den Stielen.

  • Mehrjährige Pflanzen und Staudenwinterharte Pflanzenduftende Blütengiftige PflanzenteileSchnittblumenZeichenerklärung
Botanische Narzissen Thalia
Botanische Narzissen Thalia
 
  • Narzissenzwiebeln Narcissus triandrus. Thalia ist eine der schönsten klein- und mehrblumigen, weiß blühenden Narzissen. Die duftenden Blüten erscheinen in 2 bis 4er Gruppen auf den Stielen.
Mehrjährige Pflanzen und Staudenwinterharte Pflanzenduftende Blütengiftige PflanzenteileSchnittblumenZeichenerklärung  






13,10 €
0,26 € pro Zwiebel
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: Herbst 2019


Der Artikel ist bis zum 6. Oktober 2019 bestellbar.

Informationen für eine erfolgreiche Kultur


Typ:

Botanische Narzisse

Eigenschaften:

Bereits wenige Zwiebeln erzeugen ein kleines Stillleben im Beet.

Blütezeit:

April bis Mai

Wuchshöhe:

ca. 35 cm

Pflanztermin:

Herbst

Kulturhinweise:

Pflanztiefe ca. 10 cm, Pflanzabstand ebenfalls ca. 10 cm

Frosthärte:

Überwinterung im Freiland, verwildert gut.

Tipp:

Für den Hausgarten und zum Schnitt.

Zwiebelgröße:

12/14

Serie:

Florakom®

Praxiswissen

Gartengeräte

Zu den Botanischen bzw. Wildnarzissen gehören: Narcissus bulbocodium, N. canaliculatus, N. cyclamineus, N. jonquilla, N. lobularis, N. obvallaris, N. tazetta, N. recurvus, N. triandrus und diverse andere Arten. Allen gemein ist die gute Eigenschaft der Verwilderung und Langlebigkeit, wenn ihnen der Standort zusagt und sie nach der Blütezeit "ausreifen" können, bis das Laub anfängt zu verwelken. Vielfältig sind die Blütenform- und farbe, manche sind mehrblütig und andere wiederum duften sehr angenehm. Je nach Sorte darf der Standort eher trocken im Steinbeet sein, während andere sich in nährstoffreichen, durchlässigen Gartenböden wohlfühlen. Die frühesten Wildnarzissen blühen im Februar und die späten erst im Mai.
Quelle: Nebelung GmbH

Fotonachweis

Dipl.Ing.(Fh) Gartenbau Jürgen Peters

Artikelnummer

FBH-10162

Artikel 64 von 176 in dieser Kategorie